Abtauchen – Auftauchen

Schreiben, schreiben, ein Buch schreiben – manchmal bedeutet das, sehr tief tauchen zu müssen. So auch in den letzten Jahren, bei der Arbeit an meinem neuen Roman. Jetzt, langsam, komme ich zurück an die Oberfläche. Mehr dazu bald.

40 Jahre KUNO e.V.!

In meiner Heimatstadt Nürnberg gibt es seit nunmehr 40 Jahren ein wunderbares Kulturzentrum namens KUNO, das sich – auch und besonders! – der Literatur verschrieben hat. Sie organisieren Literarische Matinéen, verleihen den Fränkischen Literaturpreis und...

Das Denkzeichen

Zur Zwangs-Absetzung Frank Castorfs, welcher nach 25 Jahren legendärer, die Theaterlandschaft für immer verändernder Bühnenarbeit mal eben seines Amtes an der Volksbühne enthoben wurde, gibt es viel zu sagen: Politisches, aber auch Poetisches. Ich habe das in der...

Gedankengang V – Fluchtgedanken

Er steht auf der Madison Avenue. Mitten in den aufsteigenden Abgaswolken steht er und reckt seine weiß behandschuhten Hände in den bleichen New Yorker Winterhimmel. Einen Moment lang schließ er die Augen. Er spürt – woher will ich das wissen – die...